Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Challenge of Lady Ninja

Challenge of Lady Ninja

Filmhandlung und Hintergrund

Streckenweise actionreicher, doch simpel inszenierter Hongkong-Eastern um den berüchtigten Ninja-Orden, deren Kampfkünste sich bei Videofreunden nach wie vor einiger Popularität erfreuen. Die krause Handlung gewinnt durch die unfreiwillige Komik mancher Kampfszenen nicht unbedingt an Attraktivität. So wird der (inzwischen zweite) Versuch der Titel-Lady (vgl. VideoWoche 37, 1988), ihr deutsches Publikum zu erobern...

Nach 17 Jahren harter Unterweisung ist die Chinesin Wu der erste weibliche Ninja. Sie verläßt den Orden, um in Shanghai ihren Vater zu rächen, der scheinbar von Lee Tung, ihrem Verlobten, getötet wurde. Wu gründet mit Unterstützung der „revolutionaries“, denen einst ihr Vater vorstand und die sich den Kampf gegen Japan zum Ziel gesetzt haben, eine Amazonentruppe, die Lee Tungs Männer der Reihe nach ausschaltet. Lee ist aber in Wirklichkeit ein Undercover-Agent der Polizei. Das Syndikat erkennt seine wahre Identität und tötet ihn. Wu vollendet ihre Mission.

Nach 17 Jahren harter Unterweisung ist die Chinesin Wu der erste weibliche Ninja. Sie verläßt den Orden, um in Shanghai ihren Vater zu rächen, der scheinbar von Lee Tung, ihrem Verlobten, getötet wurde. Streckenweise actionreicher, doch simpel inszenierter Honkong-Eastern. Die krause Handlung gewinnt durch die unfreiwillige Komik mancher Kampfszenen nicht unbedingt an Attraktivität.

Darsteller und Crew

  • Yang Hui Sang
  • Chen Kuan-tai
  • Shing Yung Peng
  • Lin Ho Yin

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Streckenweise actionreicher, doch simpel inszenierter Hongkong-Eastern um den berüchtigten Ninja-Orden, deren Kampfkünste sich bei Videofreunden nach wie vor einiger Popularität erfreuen. Die krause Handlung gewinnt durch die unfreiwillige Komik mancher Kampfszenen nicht unbedingt an Attraktivität. So wird der (inzwischen zweite) Versuch der Titel-Lady (vgl. VideoWoche 37, 1988), ihr deutsches Publikum zu erobern, in erster Linie bei den Genrefans Erfolg verheißen.
    Mehr anzeigen