Cecelia Ahern: Mein ganzes halbes Leben

  1. Ø 5
   2013
Cecelia Ahern: Mein ganzes halbes Leben Poster
Alle Bilder und Videos zu Cecelia Ahern: Mein ganzes halbes Leben

Filmhandlung und Hintergrund

Cecelia Ahern: Mein ganzes halbes Leben: Romantischer Fernsehfilm mit einer Prise Fantasy nach Motiven des Romans "Die Liebe deines Lebens" von Cecelia Ahern.

Franziska ist geschockt: Ihr Mann Rainer hat sie plötzlich verlassen. Deprimiert beschließt sie, allein zur Hochzeitsfeier ihrer Cousine Amelia nach Irland zu reisen. Kurz vor der Abreise wird sie auf ein magisches Buch aufmerksam, dass ihr durch seine regelmäßig wechselnden Cover offensichtlich etwas mitteilen will. In Irland angekommen, glaubt Franziska, dem ebenfalls frisch getrennten Trauzeugen Adam dabei helfen zu müssen, seine Exfreundin Sally zurückzugewinnen, wenn sie selbst wieder glücklich werden will. Erst nach und nach erkennt sie die wahre Absicht des Buches.

Franziska hat noch an der Trennung von ihrem Mann zu knabbern, als sie in Irland ihrer großen Liebe begegnet.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die irische Bestsellerautorin Cecelia Ahern hat exklusiv für das ZDF zwei romantische Novellen geschrieben, die verfilmt und in der Reihe „Herzkino“ gezeigt wurden. „Mein ganzes halbes Leben“ ist die Fortsetzung des romantischen TV-Märchens „Zwischen Himmel und hier“ mit Yvonne Catterfeld in der Hauptrolle der Amelia. Diesmal ist Catterfeld nur in der Nebenrolle zu sehen, während Julia Richter die „verzauberte“ Heldin mimt. Allerdings ist die Story des zweiten Films deutlich dünner als die des Auftakt-Movies und nur die schönen Bilder und das wirklich gute Spiel von Julia Richter und Roman Knizka in den Hauptrollen retten die seichte Romanze.

Kommentare