Cassandra Crossing

Kinostart: 31.03.1977

Filmhandlung und Hintergrund

Katastrophenfilm mit Weltstars im Wettlauf mit der Zeit.

Bei einem Anschlag in Genf wird ein Lungenpest-Erreger freigesetzt. Ein Täter entkommt, flieht in den Express-Zug nach Stockholm und wird entdeckt. Der Zug wird mit Wachen besetzt, hermetisch abgeriegelt. Colonel Mackenzie will ihn aufs Gelände eines ehemaligen KZs umleiten. Der Zug rast auf die einsturzgefährdete Cassandra-Brücke zu. Arzt Dr. Chamberlain und seine Frau Jennifer erzielen erste Erfolge bei der Heilung der infizierten Passagiere. Colonel Mackenzie besteht auf der Durchführung des Plans. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt…

Ein tödlich verseuchter Terrorist und die Zeugen amerikanischer Kriegsforschung sollen beseitigt werden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Cassandra Crossing: Katastrophenfilm mit Weltstars im Wettlauf mit der Zeit.

    Spannender Katastrophenfilm mit Thriller-Dramaturgie und Staraufgebot. Ko-Produzent Burt Lancaster (Mackenzie) schrieb die Szenen für Sophia Loren (Bestseller-Autorin Jennifer Chamberlain) und Richard Harris (Dr. Chamberlain) eigenhändig um. Im Zug sitzen Martin Sheen als Gigolo der alternden Luxuslady Ava Gardner, O.J. Simpson, und Lou Castel als der mit dem todbringendem Virus Infizierte. Ingrid Thulin spielt die Ärztin von der Genfer Weltgesundheitsbehörde, die sich gegen Lancaster durchsetzen will.

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Cassandra Crossing