Filmhandlung und Hintergrund

In der Vorgeschichte zu dem von Spielberg produzierten "Casper" werden alle Rezepte des Erfolgsfilms aufgewärmt.

Casper, ein kindlicher Geist, ist noch nicht eingeführt in die Kunst des Erschreckens. Zudem will der Kleine den Menschen nichts Böses. Er freundet sich mit dem von seinem Vater vernachlässigten Chris an, denn er ist der einzige, der keine Angst vor Gespenstern hat. Gemeinsam trotzen sie engstirnigen Erwachsenen, bösartigen Gespenstern, unfreiwilligen Lektionen und retten schließlich ein verlassenes Haus.

Der junge Geist Casper muß sich mit seinem Dasein noch anfreunden. Ihm liegt gar nichts daran, ständig Menschen erschrecken zu müssen. Als er Chris kennenlernt findet er endlich jemanden, der mit ihm durch dick und dünn geht. Prequel zu Spielbergs „Casper“.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Casper - A Spirited Beginning: In der Vorgeschichte zu dem von Spielberg produzierten "Casper" werden alle Rezepte des Erfolgsfilms aufgewärmt.

    In der Vorgeschichte zu dem von Spielberg produzierten „Casper“ werden alle Rezepte des Erfolgsfilms wieder aufgewärmt. Die rührende Geschichte wird durch liebevoll animierte Geister belebt. Doch ohne Staraufgebot hat dieser leicht alberne Kinderfilm Schwierigkeiten, an die Amblin-Produktion des Jahres‘ 95 heranzukommen. Für Kinder ist es sicherlich spannend zu erfahren, wie der gute Geist Casper zu seinen nicht so korrekten Onkeln kam.

Kommentare