Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cannon Fodder

Cannon Fodder

Filmhandlung und Hintergrund

Israelische Soldaten kämpfen gegen Zombies und Verräter in den eigenen Reihen und haben auch kein Problem damit, dafür mit dem nichtinfizierten Feind zu kollaborieren in diesem nun bereits dritten gelungenen Horrorstreich aus dem Heiligen Land in der jüngeren Vergangenheit, der nach allerhand offenbar erfolgreichen Gastspielen auf Genrefestivals den Weg auf den deutschen Markt findet. Bewährte Motive, dazu ein wenig...

Ein kleines Elitekommando der israelischen Armee wird unter höchster Geheimhaltungsstufe und unter dem Kommando des zivilen Regierungsagenten Doron in den Süden des Libanons geschickt, um dort die Nummer Drei in der Kommandoebene der Hisbollah zu entführen und wenn möglich lebendig nach Israel zu verbringen. Vor Ort entpuppt sich Unternehmen als echtes Himmelfahrtskommando, denn nicht nur ist der Gesuchte bereits tot, sondern auch schon als Zombie wieder auferstanden. Und damit ist er nicht allein.

Eine Spezialeinheit der israelischen Armee sickert in den Libanon, nur um statt auf Terroristen auf Zombies zu treffen. Jede Menge politische Anspielung und Satire auf ethnische Klischees in diesem gut gelaunten B-Horrorfilm.

Darsteller und Crew

  • Liron Levo
  • Yafit Shalev
  • Roi Miller
  • Emos Ayeno
  • Gome Sarig
  • Eitan Gafny

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Israelische Soldaten kämpfen gegen Zombies und Verräter in den eigenen Reihen und haben auch kein Problem damit, dafür mit dem nichtinfizierten Feind zu kollaborieren in diesem nun bereits dritten gelungenen Horrorstreich aus dem Heiligen Land in der jüngeren Vergangenheit, der nach allerhand offenbar erfolgreichen Gastspielen auf Genrefestivals den Weg auf den deutschen Markt findet. Bewährte Motive, dazu ein wenig Politsatire, handwerklich auf solidem westlichem B-Standard.
    Mehr anzeigen