Camilla

   Kinostart: 12.01.1995
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

„Camilla“, das Kinodebüt, der in Kanada lebenden, indischen Regisseurin Deepa Metha ist ein ungewöhnliches Road- Movie mit der großen Jessica Tandy („Miss Daisy und ihr Chauffeur) in ihrer letzten Rolle. Der Film über zwei Frauen, die fast ein halbes Jahrhundert voneinander trennt, ist ein bewegendes Porträt einer Freundschaft.

Die junge und begabte Musikerin Freda Lopez und ihr Ehemann Vincent - in der Ehe der beiden kriselt es gerade ein wenig - treffen auf die ehemalige Konzertviolinistin Camilla Cara und ihren geldgierigen Sohn Harold. Während sich die beiden Männer bald geschäftlichen Dingen widmen, überredet Camilla Freda, gemeinsam nach Toronto durchzubrennen.

Die junge Musikerin Freda und ihr Gatte Vincent lernen im Urlaub die greise Konzertviolinistin Camilla Cara und deren geldgierigen Sohn Harold kennen. Während sich die beiden Männer geschäftlichen Dingen widmen, kommen sich die Frauen über die gemeinsame Liebe zur Musik näher. Als Camilla Freda dazu überredet, gemeinsam nach Toronto durchzubrennen, beginnt eine abenteuerliche Reise, die das Leben beider Frauen entscheidend beeinflussen wird.

Freda lernt die ehemalige Konzertviolinistin Camilla kennen. Während deren geldgieriger Sohn und Fredas Mann Vincent Geschäfte machen, planen die beiden gemeinsam nach Toronto durchzubrennen. Romantische Road-Movie-Komödie.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Camilla“, das Kinodebüt, der in Kanada lebenden, indischen Regisseurin Deepa Metha ist ein ungewöhnliches Road- Movie mit der großen Jessica Tandy („Miss Daisy und ihr Chauffeur) in ihrer letzten Rolle. Der Film über zwei Frauen, die fast ein halbes Jahrhundert voneinander trennt, ist ein bewegendes Porträt einer Freundschaft.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Camilla