Filmhandlung und Hintergrund

Clint Eastwoods zweiter Einsatz als Dirty Harry.

Inspektor Harry Callahan untersucht den Mord an einem Partner, der bei einer Routine-Ermittlung getötet wurde und wird von Lieutenant Briggs aus der Mordkommission zur Fahndung abgeschoben. In San Francisco mehren sich Morde, denen Kriminelle zum Opfer fallen. Alle wurden mit einer 357-Magnum erschossen. Die Killerschwadron der jungen Kollegen, deren Kopf Briggs ist, will Callahan einspannen. Er lehnt ab. Bei einer Motorradverfolgungsjagd tötet er die Cops. In Briggs Fluchtwagen wirft er eine Bombe.

Clint Eastwood als eigenwilliger Cop setzt ein Selbstjustiz übendes Killerkommando mörderischer Kollegen außer Gefecht. Packender Cop-Thriller aus der „Dirty Harry“-Serie.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Callahan

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Callahan: Clint Eastwoods zweiter Einsatz als Dirty Harry.

    Don Siegels „Dirty Harry“ war bis dato Clint Eastwoods erfolgreichster Film. Das Sequel - dazwischen lagen zwei Western und die Romanze „Breezy“ - war in den USA noch erfolgreicher. Tough Guy Harry Callahan argumentiert liberaler als im ersten Teil („Shooting is all right, as long as the right people get shot.“) und schließt sich den Vigilanten nicht an, weil er sie für ebenso kriminell hält wie die Personen, die sie töten. Eastwood führte die Stunts in diesem rasanten Action-Thriller selbst aus.

News und Stories

  • Stilvoller Abgang für Eastwood

    Stilvoller Abgang für Eastwood

    Der 77-jährige Hollywood-Veteran plant ein Comeback als Dirty Harry. Allerdings wird diese Verbrecherjagd tödlich für Rauhbein Callahan enden.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Rock"-iges "Dirty Harry"-Remake?

    "Rock"-iges "Dirty Harry"-Remake?

    Hollywood macht im Remake-Fieber vor nichts halt: Nun plant man sogar eine Neuverfilmung des Klassikers "Dirty Harry".

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare