Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cage Fight

Cage Fight


Cage Fight: Jede Menge pittoreske mexikanische Gangstervisagen in einem womöglich auch von solchen ersonnenen wie produzierten US-amerikanischen Low-Budget-Käfigklopperfilm nach vielfach bewährten Genremustern. So authentisch die Szenen mit den Gangstern wirken, so wenig überzeugen die eher mittelprächtig choreografierten Kampfszenen. So gesehen eher ein Thriller als ein Actionfilm, garniert mit einer hauchfeinen Dosis Globalisierungskritik...

Filmhandlung und Hintergrund

Jede Menge pittoreske mexikanische Gangstervisagen in einem womöglich auch von solchen ersonnenen wie produzierten US-amerikanischen Low-Budget-Käfigklopperfilm nach vielfach bewährten Genremustern. So authentisch die Szenen mit den Gangstern wirken, so wenig überzeugen die eher mittelprächtig choreografierten Kampfszenen. So gesehen eher ein Thriller als ein Actionfilm, garniert mit einer hauchfeinen Dosis Globalisierungskritik...

Guerrero kommt mit anderen Flüchtlingen über die mexikanisch-amerikanische Grenze, um seine Familie wieder zu finden, und schindet dabei Eindruck unter seinen Schleppern mit gehörigen Körperkräften. Gangsterboss Santoro erkennt in Guerrero mit sicherem Blick den Athleten, der die kürzlich verzeichnete Niederlage seines Kämpen im Käfigkampf auswetzen kann, und zwingt den jungen Mann mit einer Mischung aus Versprechen und Erpressung, am nächsten Turnier teilzunehmen. Guerrero ahnt nicht, dass es um Leben oder Tod geht.

Ein junger Mann flieht von Mexiko nach Nordamerika und gerät in die Fänge von kriminellen Kampfsportveranstaltern. Konventioneller B-Kampfsportthriller nach bewährten Genremustern, bestückt mit eindrucksvollen Gangstervisagen.

Darsteller und Crew

  • Guillermo Ramos
  • John Solis
  • Fabian Lopez
  • Leila Ciancaglini
  • Pepito Espinoza
  • Mariano Mendoza
  • Enrique Murillo
  • Art Camacho
  • Manuel Martinez
  • Juan Luis Maldonado
  • Ozziel Ibarra

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Jede Menge pittoreske mexikanische Gangstervisagen in einem womöglich auch von solchen ersonnenen wie produzierten US-amerikanischen Low-Budget-Käfigklopperfilm nach vielfach bewährten Genremustern. So authentisch die Szenen mit den Gangstern wirken, so wenig überzeugen die eher mittelprächtig choreografierten Kampfszenen. So gesehen eher ein Thriller als ein Actionfilm, garniert mit einer hauchfeinen Dosis Globalisierungskritik. Ergänzung für Genre-Vielseher.
    Mehr anzeigen