Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Caddyshack

Caddyshack


Anzeige

Caddyshack: Chaos-Komödie um Golf und Maulwürfe.

Handlung und Hintergrund

Im angesagten honorigen Country Club Bushwood geht es zu wie in einem Tollhaus. Die reichen Golfspieler haben fast alle einen Spleen. Der Leiter führt den Club wie ein Feudalherr. Ein Spieler hat sich in seine Schlägerausrüstung eine Minibar mit Stereoanlage einbauen lassen. Zwischen den trotteligen Spielern haben es Caddies und Balljungen nicht leicht. Sie müssen die Launen ausbaden. Und da sind noch die süßen Maulwürfe, die mit konstanter Boshaftigkeit den grünen Rasen zerstören.

Das Niveau dieser Klamotte um einen heimgesuchten Nobel-Golfclub liegt gern deutlich unter der Gürtellinie und Komiker-Asse wie Chevy Chase, Bill Murray und Rodney Dangerfield bemühen sich durchaus erfolgreich, die Sache mit dem nötigen Schwung auszustatten.

Darsteller und Crew

  • Chevy Chase
    Chevy Chase
  • Bill Murray
    Bill Murray
  • Harold Ramis
    Harold Ramis
  • Rodney Dangerfield
  • Ted Knight
  • Michael O'Keefe
  • Sarah Holcomb
  • Scott Colomby
  • Cindy Morgan
  • Dan Resin
  • Elaine Aiken
  • Brian Doyle-Murray
  • Douglas Kenney
  • Stevan Larner
  • William C. Carruth
  • Johnny Mandel
  • Kenny Loggins
    Kenny Loggins

Kritiken und Bewertungen

4,3
4 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Caddyshack: Chaos-Komödie um Golf und Maulwürfe.

    Eine frühe Komödie des Saturday-Night-Live-Teams, in der ersten Welle der Chaoskomödien von John Landis („Blues Brothers“) und den Zucker-Brüdern mit vielen späteren Komödienstars entstanden. Bill Murray kämpft als Greenkeeper verzweifelt gegen die Maulwürfe, die den kostbaren Rasen durchpflügen, Chevy Chase ist arroganter Jüngling, Rodney Dangerfield der geschmacklose Neureiche (und Jude). Regisseur Harold Ramis hatte mit Murray in „Und ewig grüßt das Murmeltier“ seinen größten Erfolg.
    Mehr anzeigen
Anzeige