Filmhandlung und Hintergrund

Unterhaltsamer Western von Richard Lester, der vorgibt, die Vorgeschichte zum legendären "Butch Cassidy und Sundance Kid" zu erzählen.

Als der gerade aus dem Knast entlassene junge Cassidy Zeuge wird, wie Nachwuchsbandit Sundance im Alleingang versucht, einen Saloon auszurauben, ist er überzeugt, den perfekten Partner gefunden zu haben. Man schließt sich zusammen und versucht sich im Anschluss mehr schlecht als recht an ersten gemeinsamen Raubzügen. Während beide vom nach Rache dürstenden Killer Hanks und dem Marshall Le Flores verfolgt werden, gelingt ihnen schließlich ein spektakulärer Zugüberfall.

Western über die Jugendjahre der meistgesuchtesten Räuber des letzten Jahrhunderts.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Butch & Sundance - Die frühen Jahre: Unterhaltsamer Western von Richard Lester, der vorgibt, die Vorgeschichte zum legendären "Butch Cassidy und Sundance Kid" zu erzählen.

    Ein Jahrzehnt nach dem überaus erfolgreichen Western „Butch Cassidy und Sundance Kid“ versuchen Tom Berenger und William Katt unter der Regie von Richard Lester („A Hard Day’s Night“), in die Fußstapfen von Robert Redford und Paul Newman zu treten. Lesters Prequel erzählt, wie sich die beiden Gentlemen-Banditen kennengelernt haben sollen. Das Ergebnis ist durchaus unterhaltsam, wobei allerdings mehr Wert auf eine unbeschwerte Aneinanderreihung von Slapstick-Episoden als auf eine sorgfältig ausgearbeitete Geschichte gelegt wird.

Kommentare