Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Burning Mussolini

Burning Mussolini

Filmhandlung und Hintergrund

Schwarze Gangsterkomödie, in der bei einem Coup so ziemlich alles schiefgeht, was schiefgehen kann.

Ex-Boxer Paul Choquino hat es unter dem Einfluss seiner Verlobten Cheryll zum halbwegs erfolgreichen Schriftsteller gebracht. Allerdings reicht sein Einkommen nicht aus, um die opulente Hochzeit finanzieren zu können, die er Cheryll bieten möchte. Um an das nötige Kleingeld zu kommen, plant er, mit seinen Freunden den Drogenboss „Mussolini“ Bonacci übers Ohr zu hauen. Bei der Durchführung des Coups ergeben sich jedoch Probleme, die mehrere Leichen zur Folge haben. Der allseits gejagte Paul muss die Flucht antreten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Burning Mussolini: Schwarze Gangsterkomödie, in der bei einem Coup so ziemlich alles schiefgeht, was schiefgehen kann.

    Regiedebüt des kanadischen Schauspielers Conrad Pla („ReGenesis“), der sich auch gleich die Hauptrolle auf den Leib schrieb. Inspiriert von seiner Zeit als Inhaber eines Fitnesscenters bietet er eine schwarze Gangsterkomödie, in der die Dinge zunehmend außer Kontrolle geraten. Neben Pla sind sein „ReGenesis“-Kollege Peter Outerbridge und David Zayas („Dexter“) zu sehen.
    Mehr anzeigen

Kommentare