Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bulbul

Bulbul

  

Filmhandlung und Hintergrund

Im indischen Horrorfilm kommt ein Student zurück in sein Heimatdorf, das angeblich von einer dämonischen Frau heimgesucht wird — ist das alles bloß Aberglaube?

Als Satya von seinem Studium in England nach Indien zurückkehrt, erkennt er sein Heimatdorf nicht wieder. Alles scheint sich verändert zu haben. Sein Bruder ist verschwunden, zurückgeblieben ist nur dessen Kindsbraut Bulbul, die inzwischen erwachsen geworden ist. Satya, der sich an Bulbul noch als Kind erinnert, kann sich ihre eigenartige Veränderung nicht erklären. Hängt sie mit den Geschichten im Dorf zusammen?

Angeblich wohnt in den Wäldern eine furchterregende Frau, die das Dorf heimsucht und die Bewohner tötet. Ist das bloß Aberglauben oder Wahrheit? Satya macht sich auf, den Geschichten auf den Grund zu gehen, um sein Dorf zu retten. Was er dabei erlebt, sprengt die Grenzen seiner Vorstellungskraft.

„Bulbul“ — Hintergründe

Netflix weitet sein Angebot an Filmen aus Indien aus. Schon die Serie „Ghoul“ zeigte Horror Made in India. Mit „Bulbul“ kommt ein weiterer Horrorfilm im Jahr 2019 ins Angebot des Streaming-Giganten. Details zur Produktion sind bisher allerdings noch nicht bekannt.

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?