Broti & Pacek - irgendwas ist immer (1. Staffel, 8 Folgen)

Filmhandlung und Hintergrund

Spin-off der Serie "alphateam": Zwei Ärzte und eine Psychologin gründen eine Gemeinschaftspraxis in einer Hamburger Villa.

Dr. Joachim „Broti“ Brotesser und Dr. Franz Pacek haben das „Alphateam“ verlassen und sich selbstständig gemacht. In einer Altbauwohnung in Hamburg-Ottensen gründen sie eine Gemeinschaftspraxis. Mit von der Partie ist außerdem die Diplom-Psychologin Silvia Dorn (Irmelin Beringer). Die drei gegensätzlichen Kollegen arbeiten aber nicht nur zusammen, sondern leben als Ärzte-WG auch alle unter einem Dach. Chaotische Verwicklungen bei der täglichen Bewältigung von Berufsalltag und Privatleben sind programmiert.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Broti & Pacek - irgendwas ist immer (1. Staffel, 8 Folgen): Spin-off der Serie "alphateam": Zwei Ärzte und eine Psychologin gründen eine Gemeinschaftspraxis in einer Hamburger Villa.

    Die Serie um die unkonventionelle Ärzte-WG wurde den beiden Hauptdarstellern Wolfgang Wagner und Moritz Lindbergh quasi auf den Leib geschrieben. Wagner verkörpert den etwas sensiblen, eher konservativen Internisten „Broti“, Lindbergh den smarten Frauenliebling Pacek, der als Schönheitschirurg sein Geld verdient. Beide haben immer einen coolen Spruch auf den Lippen. Schon nach zwei Staffeln ging „Broti & Pacek“ allerdings die Luft aus. Die zuletzt quotenschwache Serie wurde abgesetzt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Broti & Pacek - irgendwas ist immer (1. Staffel, 8 Folgen)