Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Broken

Broken


Broken: „Broken“ ist brutaler und gemeiner als „Hostel“ und „Saw“ zusammen, ein Low-Budget-Film, der dem Zuschauer nicht nur nichts erspart, sondern seine maximale Belastbarkeit mit immer neuen, atemberaubend sadistischen Ungeheuerlichkeiten auf die Probe stellt. Für solch eine Leistung bedarf es natürlich keines schrillen Trashfilms, sondern eines dichten, stimmungsvollen, glänzend gespielten Dramas voll realistisch vermitteltem...

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

„Broken“ ist brutaler und gemeiner als „Hostel“ und „Saw“ zusammen, ein Low-Budget-Film, der dem Zuschauer nicht nur nichts erspart, sondern seine maximale Belastbarkeit mit immer neuen, atemberaubend sadistischen Ungeheuerlichkeiten auf die Probe stellt. Für solch eine Leistung bedarf es natürlich keines schrillen Trashfilms, sondern eines dichten, stimmungsvollen, glänzend gespielten Dramas voll realistisch vermitteltem...

Vor einer Woche speiste Hope noch mit dem Lover im feinen Restaurant, heute sitzt sie angekettet auf einer nasskalten Waldlichtung als Sex- und Arbeitssklavin eines wortkargen Survivalfreaks. Immerhin überlebte sie bislang als einzige dessen Aufnahmeprüfung, die daraus besteht, mittels einer im Bauch eingenähten Rasierklinge die Schlinge um den Hals zu durchtrennen, ohne vorher vom wackeligen Hocker zu rutschen. Jetzt schleppt der Wüstling ein neues Opfer an, und Hope schöpft Hoffnung.

Ein durchgeknallter Survivalfreak kidnappt, foltert und tötet Frauen aus Passion. Als er Hope entführt, gerät er an die Falsche. Ultrasadistischer Low-Budget-Horrortrip.

Darsteller und Crew

  • Nadja Brand
  • Eric Colvin
  • Abbey Stirling
  • Olivia Hill
  • Adam Mason
  • Simon Boyes
  • Erik Wilson
  • Gavin Miller
  • Emma Holland

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Broken“ ist brutaler und gemeiner als „Hostel“ und „Saw“ zusammen, ein Low-Budget-Film, der dem Zuschauer nicht nur nichts erspart, sondern seine maximale Belastbarkeit mit immer neuen, atemberaubend sadistischen Ungeheuerlichkeiten auf die Probe stellt. Für solch eine Leistung bedarf es natürlich keines schrillen Trashfilms, sondern eines dichten, stimmungsvollen, glänzend gespielten Dramas voll realistisch vermitteltem Schrecken, und das ist „Broken“ eben auch. Eine programmierte Kontroverse, die Aufsehen erregen und ihr Publikum wie eine Axt spalten wird.
    Mehr anzeigen