Filmhandlung und Hintergrund

In den frühen 60er-Jahren wird der Army-Wissenschaftler Hank Marshall mit seiner Familie nach Alabama versetzt. Dort muß er sich nicht nur mit den Provokationen und Stimmungsschwankungen seiner aufreizenden Frau Carly herumschlagen. Auch die Vorgesetzten machen Hank Probleme: Bei einem beruflichen Abstecher eckt er mit seiner Kritik an den Nuklearversuchen der Army an. Gleichzeitig nutzt Hanks Chef, der Offizier Vince Johnson, die Einsamkeit Carlys zu einer Affäre aus.

In den frühen 60er Jahren wird der Army-Wissenschaftler Hank Marshall mit seiner Familie nach Alabama versetzt, wo sich allerlei berufliche und private Probleme einstellen. Bereits 1991 entstand Tony Richardsons packendes Drama, das im vergangenen Jahr zu unverhofften US-Kinoehren kam.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Bereits 1991 entstand Tony Richardsons („Das Hotel New Hampshire“) packendes Drama, das im vergangenen Jahr zu unerhofften US-Kinoehren kam: Im Mittelpunkt des packenden Dramas stehen die sensationellen Schauspielleistungen von Tommy Lee Jones („Batman Forever“) und Jessica Lange („Rob Roy“), die für ihre Rolle der flamboyanten Carly mit einem Golden Globe und dem Oscar geehrt wurde. Ein perfekt inszeniertes Melodram mit Thriller-Touch, das mit dem Prädikat „Filmpremiere auf Video“ ausgezeichnet wurde.

News und Stories

Kommentare