1. Kino.de
  2. Filme
  3. Blood Shot

Blood Shot

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Die wirksamste Geheimwaffe der CIA im Krieg gegen den Terror ist ein schrankgroßer Nosferatu (Michael Bailey Smith, der Pluto aus „The Hills Have Eyes“), der wie Dirty Harry Dschihadisten und Attentäter durchsiebt und sich mit einem „Nur 48 Stunden“-Buddy herumschlagen muss, weiß diese satirisch-respektlos politische Korrektheiten pulverisierende Splatter-Komödie der B/C-Liga. Christopher Lambert und Lance Henriksen...

Scheich Bob ist der derzeit gefährlichste Terrorist der Welt. Wenn er nicht gerade niedliche Welpen vergast, werkelt er mit seiner Gefolgschaft an einer Atombombe, die er erfolgreich in eine große amerikanische Stadt schmuggelt. Ihm dicht auf den Fersen ist ein noch ein gutes Stück gefährlicherer Vampir, der im streng geheimen Dienst des Vaterlands just eine Selbstmordattentäterzelle zerlegte und nun auf der Spur des Scheichs ist. Wäre da nicht der übereifrige Loser-Cop Rip, der lieber den Vampir bekämpft und damit die Mission und seine Frau in Gefahr bringt.

Wenn ihn ein übereifriger Cop nicht behindert, jagt ein Vampir im Dienste der CIA eine Dschihadistenzelle mitsamt ihrer Atombombe. Trashige-charmante Effekte und bekannte Genreveteranen in einer satirischen Splatter-Komödie.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Blood Shot

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die wirksamste Geheimwaffe der CIA im Krieg gegen den Terror ist ein schrankgroßer Nosferatu (Michael Bailey Smith, der Pluto aus „The Hills Have Eyes“), der wie Dirty Harry Dschihadisten und Attentäter durchsiebt und sich mit einem „Nur 48 Stunden“-Buddy herumschlagen muss, weiß diese satirisch-respektlos politische Korrektheiten pulverisierende Splatter-Komödie der B/C-Liga. Christopher Lambert und Lance Henriksen haben nur Kleinrollen und Brad Dourif versteckt sich hinter einem Fusselbart in dem lustvoll angerichteten, passablen Spaß für Trash-Fans.

Kommentare