Blood Orange

  1. Ø 0
   2016
Blood Orange Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Bill ist ein in die Jahre gekommener, halbblinder Rockstar, der sich mit seiner bildschönen und sexuell freizügigen Frau Isabelle in eine schmucke Villa in Spanien zurückgezogen hat. Dort werden sie von Lucas überrascht, ein ehemaliger Liebhaber von Isabelle, der Rache will: Er ist davon überzeugt, dass sie ihn um sein gesamtes Erbe gebracht hat. Bill versucht zu vermitteln und überredet Lucas, erst einmal bei ihnen zu bleiben. Als Lucas sieht, wie Isabella etwas mit dem Pooljungen anfängt, entwickelt er einen Plan.

Das ruhige Leben eines gealterten Rockstars mit seiner lebenslustigen jungen Frau wird auf eine harte Probe gestellt, als ein Ex-Liebhaber aufkreuzt. Beachtliches Regiedebüt, in dem Iggy Pop die Akzente setzt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Toby Tobias liefert ein beachtliches Regiedebüt ab, das mit einem gelungenen Coup aufwarten kann: Die Hauptrolle spielt kein anderer als der legendäre Iggy Pop, seit nahezu 50 Jahren eine Ikone der unangepassten Rockmusik. Er ist punktgenau besetzt in diesem schwül-heißen Thriller, der bewusst Erinnerungen an „Swimming Pool“ und „A Bigger Splash“ weckt, und gefällt als Katz-und-Maus-Spiel im Dreieck, bei dem man nie genau weiß, wer noch ein Trumpfass im Ärmel hat.

Kommentare