Filmhandlung und Hintergrund

Afroamerikanisches Starpersonal wie Eddie Griffin und Vivica A. Fox bestreitet neben Vinnie Jones unter der soliden Regie von Anthony Hickox („Hellraiser 3“) gutgelaunt eine handwerklich sauber in sonnige Szenerie gegossene B-Antwort auf Hollywood-Hochglanzaction à la „The Rock“, und auch auf Germanys Hollywoodexport Hannes Jaenicke wartet wieder mal ein Job, wenn die Bösewichte auf dem Weg zum dritten Weltkrieg auch...

Kutterkapitän Dixon steckt urplötzlich im tiefsten Schlamassel, als ein als Umweltschützer getarnter Superterrorist mit seiner Söldnertruppe und unter Zuhilfenahme von Dixons Kahn eine der kalifornischen Küste vorgelagerte Ölbohrplattform entert und dem amerikanischen Festland dank einer neuartigen Elektrobombe mit einem zweiten Pearl Harbor droht. Dixon ist nicht bereit, tatenlos dabei zuzusehen. In einer FBI-Agentin und einem jungen Computerfreak mit undurchsichtiger Vergangenheit findet er wertvolle Verbündete.

Mit einer revolutionären Strahlenkanone zielt ein Schlimmfinger auf Amerika, doch Kutterkapitän Dixon (Eddie Griffin) zeigt ihm seine Grenzen auf. B-Action von der Stange.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Blast!

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 3,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Afroamerikanisches Starpersonal wie Eddie Griffin und Vivica A. Fox bestreitet neben Vinnie Jones unter der soliden Regie von Anthony Hickox („Hellraiser 3“) gutgelaunt eine handwerklich sauber in sonnige Szenerie gegossene B-Antwort auf Hollywood-Hochglanzaction à la „The Rock“, und auch auf Germanys Hollywoodexport Hannes Jaenicke wartet wieder mal ein Job, wenn die Bösewichte auf dem Weg zum dritten Weltkrieg auch vor Mord an kleinen blonden Kindern nicht zurückschrecken. Hat durchaus das Zeug dazu, vorne mitzumischen.

Kommentare