Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Blackout

Blackout

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Auf engstem Raume angesiedeltes B-Movie-Horrorkammerspiel, in dem so typische Schrecken des längeren Eingeschlossenseins wie Platzangst oder verhinderte Toilettengänge trotzdem keine Rolle spielen, sondern einmal mehr der Terror über einen gestörten Mitinsassen Einzug hält. Lange bleibt das Ratespiel spannend, wer dieser Jemand sein könnte, und der Weg zur Auflösung führt über Rückblenden, in denen dann doch...

Drei Leute bleiben in einem Mietshaus im Aufzug stecken: Ein junger Arzt mit Einkaufstüten, ein tätowierter Motorradfahrer, und eine irgendwie leicht derangiert wirkende junge Dame. Außer ihnen befinden sich kaum Leute in dem im Umbau befindlichen Haus, weshalb aus ungeduldigen Minuten des Wartens bald lange Stunden werden. Fluchtversuche nach oben oder unten erweisen sich als zwecklos, und zu allem Überfluss entpuppt sich einer der Eingeschlossenen als gefährlicher Psychopath.

Drei in einem Aufzug eingeschlossene Menschen müssen feststellen, dass einer von ihnen ein geisteskranker Mörder ist. Ambitionierter Low-Budget-Horrorthriller.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Blackout

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Auf engstem Raume angesiedeltes B-Movie-Horrorkammerspiel, in dem so typische Schrecken des längeren Eingeschlossenseins wie Platzangst oder verhinderte Toilettengänge trotzdem keine Rolle spielen, sondern einmal mehr der Terror über einen gestörten Mitinsassen Einzug hält. Lange bleibt das Ratespiel spannend, wer dieser Jemand sein könnte, und der Weg zur Auflösung führt über Rückblenden, in denen dann doch mal die Dunkelkammer verlassen wird. Gut gespielt und vom Mexikaner Castaneda („Kilometer 31“) mit spürbarer Ambition inszeniert.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Amber Tamblyn im Aufzug gefangen

    Schauspielerin Amber Tamblyn, die demnächst in Der Fluch - The Grudge 2 zu sehen sein wird, übernimmt in dem Thriller Blackout eine Hauptrolle. Der Film handelt von drei Personen, die knappe 24 Stunden in einem scheinbar defekten Aufzug feststecken. Amber Tamblyn wird dabei eine junge Frau verkörpern, die zu ihrer sterbenden Großmutter will. Die Dreharbeiten werden im November unter der Leitung von Rigoberto Castaneda...

    Kino.de Redaktion  
  • Thriller im Fahrstuhl

    Der mexikanische Newcomer-Regisseur Rigoberto Castaneda, der gerade den Horrorfilm „Kilómetro 31“ fertiggestellt hat, inszeniert den Independent-Thriller „Blackout“. Das Debütdrehbuch von Ed Dougherty und Valerio Morabito handelt von drei Menschen, die im Fahrstuhl eines Krankenhauses steckenbleiben. Im Laufe von fast 24 Stunden erleben sie einen Albtraum. Amber Tamblyn („Eine für vier“) spielt eine junge Frau, die...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Stromausfall in Brooklyn wird verfilmt

    Der Stromausfall von 2003 in New York wird nun Thema eines Films, der in einer Schwarzensiedlung von Brooklyn spielt. „Blackout“ handelt von der Kettenreaktion von Ereignissen, die diese Panne auslöste. Regie und Drehbuch stammen von Jeffrey LaMothe („Amour Infinity“), zum Cast gehören Jeffrey Wright („Syriana“), Zoe Saldana („Guess Who - Meine Tochter kriegst du nicht!“), Melvin Van Peebles, LaTanya Richardson. Die...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Andy Garcia in "Blackout"

    Ocean’s Eleven Darsteller Andy Garcia wird in dem Thriller Blackout mitspielen und somit neben Ashley Judd und Samuel L. Jackson vor der Kamera stehen. In dem Film geht es um eine Ermittlerin (Ashley Judd), die auf einmal selbst zur Hauptverdächtigen wird, als ihre ehemaligen Liebhaber einer nach dem anderen wegsterben. Samuel L. Jackson wird ebenfalls einen Polizisten verkörpern, der für Ashley Judds Charakter eine...

    Kino.de Redaktion