Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Ice

Black Ice

Kinostart: 27.04.2010
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Überzeugend gespielter und ebenso inszenierter finnischer Beziehungskrimi, der wie ein Dreiecks-Charakterdrama über eheliche Eifersucht und deren fatale Folgen losgeht und sich dann zunehmend zum milden Horrorthriller entwickelt. Nicht wenige Kritiker fühlten sich von diesem Berlinale-Teilnehmer an das Werk des frühen Claude Chabrol erinnert, wo ebenfalls gerne hinter gutbürgerliche Fassade Gefühle implodieren,...

Ärztin Saara wird den Verdacht nicht los, dass ihr Gatte, der erfolgreiche Architekt Leo, eine Affäre hat. Tatsächlich stellt sich heraus, dass Leo eine Beziehung zu der blonden Kampfsportlehrerin Tuuli unterhält. Saara schreibt sich kurzerhand unter falschem Namen in Tuulis Karatekurs ein und entwickelt bald eine freundschaftliche Beziehung zu der ahnungslosen Rivalin. Nun gedenkt sie Tuuli und damit auch deren Beziehung zu Leo zu manipulieren, doch fällt das Ergebnis ihrer Bemühungen anders und dramatischer aus, als Saara es sich vorgestellt hatte.

Eine eifersüchtige Ehefrau freundet sich zu Rachezwecken mit der Geliebten ihres Mannes an und tritt eine verhängnisvolle Kettenreaktion los. Gut gespieltes finnisches Beziehungsdrama mit Thrillerelementen.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Black Ice

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Überzeugend gespielter und ebenso inszenierter finnischer Beziehungskrimi, der wie ein Dreiecks-Charakterdrama über eheliche Eifersucht und deren fatale Folgen losgeht und sich dann zunehmend zum milden Horrorthriller entwickelt. Nicht wenige Kritiker fühlten sich von diesem Berlinale-Teilnehmer an das Werk des frühen Claude Chabrol erinnert, wo ebenfalls gerne hinter gutbürgerliche Fassade Gefühle implodieren, Abgründe aufgehen und Rachepläne in Eigentore münden. Eskalierendes Beziehungsdrama, ein guter Griff für feinsinnige Thrillerfreunde.
    Mehr anzeigen