Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bitte nicht stören

Bitte nicht stören

Anzeige

Do Not Disturb: Romantische Doris-Day-Komödie um ein junges Ehepaar, das sich beinahe scheiden lässt.

Bitte nicht stören

  • Kinostart: 01.01.1965
  • Dauer: 102 Min
  • Genre: Komödie
  • Produktionsland: USA

Handlung und Hintergrund

Die in London lebenden Amerikaner Janet und Mike Harper sind eigentlich schwer verliebt und frisch verheiratet. Als er aber immer mehr Zeit im Büro mit seiner attraktiven Sekretärin verbringt und sie daraufhin einen Flirt mit einem europäischen Charmeur beginnt, bringen sie sich mit ihren Eifersüchteleien und grundlosen Verdächtigungen beinahe an den Rand der Scheidung. Mit einer tollen Party feiern sie aber bald schon Versöhnung.

Darsteller und Crew

Regisseur
  • Ralph Levy
Produzent
  • Martin Melcher
Darsteller
  • Doris Day,
  • Rod Taylor,
  • Sergio Fantoni,
  • Hermione Baddeley,
  • Reginald Gardiner
Drehbuch
  • Milt Rosen,
  • Richard Breen
Musik
  • Lionel Newman
Kamera
  • Leon Shamroy

Kritiken und Bewertungen

0 Bewertung
5Sterne
 
()
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bitte nicht stören: Romantische Doris-Day-Komödie um ein junges Ehepaar, das sich beinahe scheiden lässt.

    Ralph Levy inszenierte vor allem Fernsehserien wie „Hawaii Fünf-Null“ und „I Love Lucy“. „Bitte nicht stören“ war seine zweite Komödie nach „Zwei erfolgreiche Verführer“ und einer der ersten und schwächeren Doris-Day-Filme der 60er. Der Film spielt in Europa, wurde aber komplett in den 20th-Century-Fox-Studios in Hollywood gedreht.
    Mehr anzeigen
Anzeige