Filmhandlung und Hintergrund

Alles, was man am modernen chinesischen Big-Budget-Actionabenteuer so liebt oder hasst, und von all dem jede Menge, gibt es in diesem Remake eines Hongkong-Klassikers aus dem Jahr 1989 („The Iceman Cometh“) mit Superstar Donnie Yen, fliegenden Menschen, wilden Sprüngen zwischen Gegenwart und Mittelalter sowie einer schier endlosen Kette von Fäkalwitzen. In der wilden Materialschlacht überzeugen am meisten die Culture-Clash-Elemente...

Im mittelalterlichen China begehrt der Ming-Kaiser das Goldene Rad der Zeit, das seinem Besitzer Zeitreisen erlaubt und womöglich ewiges Leben verspricht. Krieger Ho Yin soll es überbringen, wird jedoch von seinen Feinden diskreditiert und durch einen Zufall gemeinsam mit ihnen ins Jahr 2016 katapultiert. Dort geht der Kampf um das Artefakt mit unverminderter Heftigkeit weiter, doch muss man sich jetzt auch mit modernen Zeiten, ihren Gefahren und Versuchungen, sowie mit ebenfalls auf das Rad scharfen kriminellen Elementen herumschlagen.

Aus dem Mittelalter in die Gegenwart katapultierte Elitekrieger setzen ihren Kampf in der modernen Großstadt fort. Effektvoller CGI-Budenzauber, Culture-Clash-Motive und Bad-Taste-Jokes in einem Action-Blockbuster aus China.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Alles, was man am modernen chinesischen Big-Budget-Actionabenteuer so liebt oder hasst, und von all dem jede Menge, gibt es in diesem Remake eines Hongkong-Klassikers aus dem Jahr 1989 („The Iceman Cometh“) mit Superstar Donnie Yen, fliegenden Menschen, wilden Sprüngen zwischen Gegenwart und Mittelalter sowie einer schier endlosen Kette von Fäkalwitzen. In der wilden Materialschlacht überzeugen am meisten die Culture-Clash-Elemente. HK- und Actionfreunde kommen auf ihre Kosten.

Kommentare