1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bettwurst

Bettwurst

Filmhandlung und Hintergrund

Rosa von Praunheim feiert fröhlich kleinbürgerliche Konsumwelt.

Die üppige Sekretärin Luzi lernt den Hilfsarbeiter Dietmar auf der Kieler Förde kennen. Sie genießen den Ort, tanzen. Luzi führt stolz ihren Schrebergarten vor, Hundchen gibt Frauchen brav die Hand. In ihrer blitzblanken Wohnung zeigt sie Dietmar Fotoalben. Der Liebesnacht folgt das Duschbad, dem Staubsaugen das Schmücken des Tannenbaums. Geschenke werden ausgepackt. - Genrewechsel: Dietmars kriminelle Exfreunde entführen Luzi. Dietmar erschießt die Gangster an den Strandbuhnen und flieht mit Luzi im Privatflugzeug.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bettwurst: Rosa von Praunheim feiert fröhlich kleinbürgerliche Konsumwelt.

    Rosa von Praunheim hat den Film in der Kieler Wohnung seiner Tante in zehn Tagen für 50.000 DM ZDF-Geld gedreht. Zustimmung in allen Presselagern. Die urkomische Feier des Privaten in der kleinbürgerlichen Konsumwelt und der fröhliche Gestus des selbstbestimmten Paares blieben über die Zeiten als Lachschlager wirksam. Der Erfolg gab Praunheim die Möglichkeit, die wahren Intentionen zur Emanzipation der Schwulenbewegung und der öffentlichen Durchsetzung ihrer Interessen zu verfolgen.

Kommentare