Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. bestefreunde

bestefreunde

   Kinostart: 26.02.2015
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Komödie um eine Mittdreißigerin, die ihren besten Freund zurück und ihr jugendlich-ungezwungenes Leben weiter haben will.

Die Berlinerin Susi Q. ist alles andere als das, was man von einer Frau in ihrem Alter erwartet: Sie lebt in den Tag hinein, bereist mit ihrem Rucksack die Welt, hat One-Night-Stands mit Frauen. Von einem festen Job, einer Beziehung oder gar Familienplanung keine Spur. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Mark dokumentiert sie ihr Leben in einem Blog. Alles scheint für sie perfekt - bis Mark sich in Vivian verliebt und plötzlich von ganz konventionellen Dingen wie Heiraten spricht. Susi Q. entdeckt nun etwas ganz ungewöhnliches an sich selbst: Eifersucht.

Die Berlinerin Susi Q. ist alles andere als das, was man von einer Frau in ihrem Alter erwartet: Sie lebt in den Tag hinein, bereist mit ihrem Rucksack die Welt, hat One-Night-Stands mit Frauen. Von einem festen Job, einer Beziehung oder gar Familienplanung keine Spur. Mit ihrem besten Freund Mark dokumentiert sie ihr Leben in einem Blog. Alles scheint perfekt - bis Mark sich in eine Andere verliebt und von ganz konventionellen Dingen wie Heiraten spricht. Susi Q. entdeckt etwas ganz Ungewöhnliches an sich: Eifersucht.

Eine Mittdreißigerin will ihren besten Freund zurück, um ihr jugendlich-ungezwungenes Leben weiter leben zu können. Erfrischende deutsche Independent-Komödie von Jonas Grosch, mit Katharina Wackernagel und Sebastian Schwarz.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu bestefreunde

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • bestefreunde: Komödie um eine Mittdreißigerin, die ihren besten Freund zurück und ihr jugendlich-ungezwungenes Leben weiter haben will.

    Regisseur Jonas Grosch („Résiste - Aufstand der Praktikanten“) portätiert in seiner deutsch-spanischen Komödie eine Generation, deren private wie berufliche Träume, Hoffnungen, Unsicherheiten und Probleme vor nicht allzu langer Zeit ganz typisch für die Mittzwanziger waren. Überzeugend spielen Groschs Schwester und regelmäßige Mitarbeiterin Katharina Wackernagel und Sebastian Schwarz in einem erfrischendes Independent-Stück über die Liebe, die Angst vor dem Erwachsenwerden und das gar nicht so spießige Spießerleben.
    Mehr anzeigen

News und Stories