Bernardo Bertolucci - Arthaus Close-Up

  1. Ø 0
   1993

Filmhandlung und Hintergrund

Bernardo Bertolucci - Arthaus Close-Up: Drei Filme von Bernardo Bertolucci aus den achtziger und neunziger Jahren.

„Der letzte Kaiser“: Das Leben des letzten chinesischen Kaisers, der bereits mit sechs Jahren abdanken musste, dann in Pekings „Verbotener Stadt“ aufwuchs und später zum Spielball wechselnder Machthaber wurde. „Himmel über der Wüste“: 1947 versucht ein Ehepaar durch eine Reise nach Afrika wieder zueinander zu finden. „Little Buddha“: Der Lama Norbu glaubt, in einem kleinen Jungen in Seattle die Reinkarnation seines Lehrmeisters gefunden zu haben.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Drei Filme aus der sog. „Exotismus“-Phase des italienischen Regisseurs Bernardo Bertolucci. Das an Originalschauplätzen gedrehte, monumentale Epos „Der letzte Kaiser“ war ein weltweiter Erfolg und wurde mit neun Oscars ausgezeichnet. Mit einzigartigen Landschaftsaufnahmen wartet Bertolucci in der Paul-Bowles-Verfilmung „Himmel über der Wüste“ auf, während er in „Little Buddha“ den Versuch unternimmt, im Verlauf eines Films vom Ursprung des Buddhismus zu erzählen und gleichzeitig eine zeitgenössische Rahmenstory zu bieten.

News und Stories

Kommentare