Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bed and Breakfast

Bed and Breakfast

Filmhandlung und Hintergrund

Ex-Bond Roger Moore („Feuer, Eis & Dynamit“) und „Rocky“-Gattin Talia Shire („Der Pate I - III“) in einer ansprechend menschlichen Krimikomödie, die auch hierzulande ihre Freunde finden sollte. Die Videopremiere von Regisseur Robert Ellis Miller („Reuben, Reuben“, „Brenda Starr“, „Hawks - Die Falken“) besticht durch heitere Gelassenheit, kann durchaus mit Action aufwarten und gibt Moore einmal mehr Gelegenheit, als charmanter...

An der Küste von Maine, bei der kleinen Pension von Claire, ihrer Tochter Cassie und Schwiegermutter Ruth, wird ein bewußtloser Mann angeschwemmt. Die Frauen nennen den Fremden Adam, holen ihn ins Haus und ahnen nicht, daß er von Killern gejagt wird. Adam hat eine dubiose Finanzgesellschaft um Millionen betrogen und braucht dringend ein Versteck. Die Herzen von Ruth und Cassie gewinnt er im Sturm; Claire, die sich eigentlich in den attraktiven Fremden verlieben sollte, zeigt sich aggressiv zurückhaltend. Die Konfrontation mit den Killern ist unausweichlich, doch Adam kann die Gefahr abwenden. Er weiß, daß er alle im Haus gefährdet und verläßt die Damen. Und Claire folgt ihm.

Finanzjongleur findet auf der Flucht vor seinen Killern Unterschlupf bei drei Frauen. Bald jedoch spüren ihn seine Verfolger auf. Spannende Agenten- und Lovestory mit Altstar Roger Moore.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ex-Bond Roger Moore („Feuer, Eis & Dynamit“) und „Rocky“-Gattin Talia Shire („Der Pate I - III“) in einer ansprechend menschlichen Krimikomödie, die auch hierzulande ihre Freunde finden sollte. Die Videopremiere von Regisseur Robert Ellis Miller („Reuben, Reuben“, „Brenda Starr“, „Hawks - Die Falken“) besticht durch heitere Gelassenheit, kann durchaus mit Action aufwarten und gibt Moore einmal mehr Gelegenheit, als charmanter Hahn im Korb zu brillieren. In den Nebenrollen sind Colleen Dewhurst („Eric hebt ab“) und Nina Siemaszko („Tucker) zu erleben. Gelungene Unterhaltungsware für zwischendurch!
    Mehr anzeigen