Batman: Gotham Knight (2008)

Filmhandlung und Hintergrund

Batman: Gotham Knight: Sechs Animationskurzfilme, die Batmans Entwicklung vom Junghelden zum dunklen Ritter nachzeichnen sollen.

Sechs Episoden, in denen vier Kinder über ihre Begegnungen mit Batman berichten und ihn unterschiedlich beschreiben, zwei Polizisten einen von Batman geschnappten Verbrecher ins Gefängnis bringen sollen, Lucius Fox ihn mit einem Gerät ausrüstet, das Pistolenkugeln abwehrt, er gegen Croc und Scarecrow antreten muss, sich verwundet an seine Ausbildung erinnert und Jagd auf den Killer Deadshot macht, der seine Opfer mit einem High-Tech-Gewehr ins Visier nimmt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Sechs Animationskurzfilme, die als Überbrückung zwischen Christopher Nolans “Batman Begins” und “Dark Knight” Batmans Entwicklung vom Junghelden zum dunklen Ritter nachzeichnen sollen, wobei der Zusammenhang zwischen den von verschiedenen Autoren und japanischen Studios entwickelten Episoden mitunter sehr dünn ist. Geboten werden unterschiedliche Gestaltungen Batmans, die sich mehr oder weniger stark am Animé-Genre orientieren und zumindest teilweise sehr große Toleranz von Seiten seiner Anhänger voraussetzen.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare