Filmhandlung und Hintergrund

Romantische Ensemblekomödie, in der sich während einer sommerlichen Kometennacht in Barcelona sechs Liebesgeschichten abspielen.

In der Nacht des 18. August 2013 zieht der Komet Rose am Himmel über Barcelona die Menschen in seinen Bann. In Nachtclubs, auf Dächern, am Strand und in ganz normalen Wohnungen kommen sich Menschen erstmals näher oder sehen sich mit dem nahenden Ende einer Beziehung konfrontiert. So versucht der junge Gillem Sara mit der Behauptung, die Welt stehe kurz vor dem Untergang, für sich zu gewinnen, während die beiden Fußballer Roser und Richard sich ihre Gefühle für einander eingestehen.

Darsteller und Crew

  • Claudia Vega
    Claudia Vega
    Infos zum Star
  • Kike Maíllo
    Kike Maíllo
    Infos zum Star
  • Peter Vives
    Peter Vives
  • Francesc Colomer
    Francesc Colomer
  • Joan Dausà
    Joan Dausà
  • Miki Esparbé
    Miki Esparbé
  • Jan Cornet
    Jan Cornet
  • Bárbara Santa-Cruz
    Bárbara Santa-Cruz
  • Alex Monner
    Alex Monner
  • Pau Roca
    Pau Roca
  • Luis Fernández
    Luis Fernández
  • Dani de la Orden
    Dani de la Orden
  • Daniel Gonzalez
    Daniel Gonzalez
  • Eric Navarro
    Eric Navarro
  • Eduard Sola
    Eduard Sola
  • Alberto Aranda
    Alberto Aranda
  • Andreu Buenafuente
    Andreu Buenafuente
  • Toni Carrizosa
    Toni Carrizosa
  • José Corbacho
    José Corbacho
  • Bernat Saumell
    Bernat Saumell
  • Ricard Canyellas
    Ricard Canyellas
  • Alberto Gutiérrez
    Alberto Gutiérrez
  • Elena Ruiz
    Elena Ruiz
  • Cristian Valencia
    Cristian Valencia

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Barcelona, nit d'estiu: Romantische Ensemblekomödie, in der sich während einer sommerlichen Kometennacht in Barcelona sechs Liebesgeschichten abspielen.

    Romantische Ensemblekomödie, die in der Tradition von Filmen wie „Tatsächlich … Liebe“ mehrere Liebesgeschichten miteinander verknüpft und dabei gleichzeitig der katalanischen Hauptstadt Barcelona ein filmisches Denkmal setzt. Unter den von Amors Pfeil getroffenen finden sich Vertreter unterschiedlichster Altersgruppen, die an einem Abend verschiedene Spielarten der Liebe - von der langjährigen Beziehung über das Dreiecksverhältnis bis zum schwulen Fußballerpärchen - durchleben. Der Erfolg des Films veranlasste Regisseur Dani de la Orden, eine im Winter angesiedelte Fortsetzung in Angriff zu nehmen.

Kommentare