Banktresor 713

Kinostart: 27.08.1957

Filmhandlung und Hintergrund

Spannender Kriminalfilm aus der Nachkriegszeit, der das Berlin der Wirtschaftswunderjahre in eindrucksvoller Weise zeigt. Angelehnt an die Geschichte des berühmten Bankeinbruchs der Gebrüder Sass im Jahre 1929 gefällt dieser Genre-Klassiker durch seine detaillierte Schilderung des Verbrechens. Mit Hardy Krüger, Martin Held sowie Nadja Tiller in den zentralen Rollen verfügt die Arbeit zudem über eine glanzvolle Besetzung...

Der aus dem Krieg zurückgekehrte Herbert Burkhardt sucht zwei Jahre lang vergeblich nach Arbeit. Er träumt von einem besseren Leben und so entwickelt sich die Idee, einen Banktresor auszurauben. Um diesen Plan umzusetzen, überredet er seinen Bruder, der als Autowäscher arbeitet, als Partner einzusteigen. Zusammen dringen sie durch einen Kanalisationsschacht in den Tresorraum der Bank ein. Doch schon bald kommen den beiden Herberts misstrauische Ehefrau sowie ein geldgieriger Mitwisser auf die Spur…

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Spannender Kriminalfilm aus der Nachkriegszeit, der das Berlin der Wirtschaftswunderjahre in eindrucksvoller Weise zeigt. Angelehnt an die Geschichte des berühmten Bankeinbruchs der Gebrüder Sass im Jahre 1929 gefällt dieser Genre-Klassiker durch seine detaillierte Schilderung des Verbrechens. Mit Hardy Krüger, Martin Held sowie Nadja Tiller in den zentralen Rollen verfügt die Arbeit zudem über eine glanzvolle Besetzung und kann durchaus als sehenswertes Stück deutsche Filmgeschichte bezeichnet werden.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Banktresor 713