Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bad Trip

Bad Trip

Filmhandlung und Hintergrund

Billig produziertes und schwach synchronisiertes Actionhäppchen, dessen Story sich auf Papier sicher besser als auf der Leinwand ausmacht. Das überschaubare Budget, die wenig zugkräftige Besetzung und die kaum talentierte Regie werden ein wenig durch den erzählerischen Erfindungsreichtum und einige komödiantische Sequenzen kompensiert. Immerhin wartet die Handlung dieser Videopremiere, die ihrem Titel zum großen...

Tom muß innerhalb von 72 Stunden aus einem kanadischen Provinznest eine Urkunde beschaffen, die bestätigt, daß seine Computerchip-Wiederverwertungsfirma rechtmäßig in seinem Besitz ist. Das Unterfangen steht von Beginn an unter einem schlechten Stern. Der Pilot hat eine Ladung Kokain an Bord, wird in der Luft beschossen und springt schließlich mit dem Fallschirm ab. Tom bringt das Flugzeug mit Mühe zum Landen, nur um feststellen zu müssen, daß er mitten in eine Auseinandersetzung zwischen Drogenhändlern und dem Geheimdienst geraten ist. Die Urkunde wird dazu benutzt, um Tom zur Mitarbeit bei der Drogenfahndung zu zwingen. Der Horrortrip ist erst zu Ende, als Tom aus seinem Alptraum aufwacht.

Tom muß eine Urkunde in Kanada beschaffen und schlittert in ein Abenteuer, an dem der Geheimdienst und Drogenhändler beteiligt sind. Billig produziertes Actionhäppchen für den Heavy User.

Darsteller und Crew

  • Dino Castagno
  • Randy Young
  • Cynthia Shepherd
  • Phillip J. Roth
  • James E. Lowry

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Billig produziertes und schwach synchronisiertes Actionhäppchen, dessen Story sich auf Papier sicher besser als auf der Leinwand ausmacht. Das überschaubare Budget, die wenig zugkräftige Besetzung und die kaum talentierte Regie werden ein wenig durch den erzählerischen Erfindungsreichtum und einige komödiantische Sequenzen kompensiert. Immerhin wartet die Handlung dieser Videopremiere, die ihrem Titel zum großen Teil alle Ehre macht, mit einer Reihe überraschender Wendungen auf. Fastfood für Vielseher.
    Mehr anzeigen