Backstreet Justice

Filmhandlung und Hintergrund

Chris McIntyre gelang mit seinem Spielfilmdebüt ein konventioneller, aber qualitativ hochwertiger Thriller, der nur ab und zu über seine eigene Handlungsdichte stolpert. Dafür wird der Zuschauer mit starken Darstellerleistungen von Paul Sorvino („Good Fellas“), Hector Elizondo („Beverly Hills Cop III“) und vor allem Linda Kozlowski („Crocodile Dundee I und II“) entschädigt. Sie brilliert als toughe Detektivin, die...

In einem heruntergekommenen Viertel von Pittsburgh findet eine brutale Mordserie statt. Die Polizei kommt mit ihren Ermittlungen nicht weiter. Nachbarn engagieren daraufhin die Privatdetektivin Keri Finnegan. Keri findet bald heraus, daß zwei Polizisten die Morde begangen haben, doch niemand glaubt ihr. Es gelingt ihr trotzdem, Licht in ein verwirrendes Netz aus Korruption, Immobilienspekulation und Auftragsmorden zu bringen, in dem auch ihr Freund Nick eine entscheidende Rolle spielt.

Privatdetektivin Keri bringt Licht in ein verwirrendes Netz aus Korruption, Immobilienspekulation und Auftragsmorden. Konventioneller, qualitativ ansprechender und stark besetzter Thriller, der jedoch über seine eigene Handlungsdichte stolpert.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Chris McIntyre gelang mit seinem Spielfilmdebüt ein konventioneller, aber qualitativ hochwertiger Thriller, der nur ab und zu über seine eigene Handlungsdichte stolpert. Dafür wird der Zuschauer mit starken Darstellerleistungen von Paul Sorvino („Good Fellas“), Hector Elizondo („Beverly Hills Cop III“) und vor allem Linda Kozlowski („Crocodile Dundee I und II“) entschädigt. Sie brilliert als toughe Detektivin, die mit dem Korruptionsskandal gleichzeitig auch ihre eigene Vergangenheit aufarbeiten muß. Thrillerfans sind hier gut bedient.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Backstreet Justice