Filmhandlung und Hintergrund

Die frühen, rauhen Tage in der Karriere der Beatles nahm sich der Brite Iain Softley in seinem Spielfilmdebüt vor. Dabei überzeugen vor allem die herrlich ungeschliffenen Musikaufnahmen, während die Love Story ein wenig unentwickelt bleibt. Starke Schauspielleistungen reißen das Manko wieder heraus.

Mit großen Hoffnungen schippert die junge Liverpooler Band The Beatles 1960 nach Hamburg, wo sie ein längeres Engagement in einem Nachtclub erwartet. Der attraktive Bassist Stu Sutcliffe verliebt sich in die Fotografin Astrid Krichher und beschwört damit eine Auseinandersetzung mit seinem Freund John Lennon herauf.

Im Jahre 1960 begibt sich die unbekannte Liverpooler Band The Beatles nach Hamburg, wo ein längeres Engagement in einem Nachtclub ansteht. Während Band-Mitglied John Lennon die große Musikkarriere bereits fest im Visier hat, versucht sein Freund, der Bassist und Kunststudent Stu Suttcliffe, seine Selbstverwirklichung in der Malerei zu finden. Als sich Stu auch noch in die attraktive Fotografin Astrid Kirchherr verliebt und die Band vernachlässigt, kommt es zum Bruch zwischen ihm und John.

Die frühen, rauhen Tage in der Karriere der Beatles nahm sich der Brite Iain Softley in seinem Spielfilmdebüt vor. Dabei überzeugen vor allem die herrlich ungeschliffenen Musikaufnahmen, während die Love Story ein unterentwickeltes Dasein fristet.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Backbeat

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die frühen, rauhen Tage in der Karriere der Beatles nahm sich der Brite Iain Softley in seinem Spielfilmdebüt vor. Dabei überzeugen vor allem die herrlich ungeschliffenen Musikaufnahmen, während die Love Story ein wenig unentwickelt bleibt. Starke Schauspielleistungen reißen das Manko wieder heraus.

News und Stories

  • "Walk the Line" ist top

    "Walk the Line" ist top

    Die Verfilmung von Johnny Cashs Leben mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle ist die beste Musiker-Biografie aller Zeiten.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Fear and Loathing in Puerto Rico

    Fear and Loathing in Puerto Rico

    Johnny Depp wird zum zweiten Mal die Hauptrolle in der Verfilmung einer Story von Kultautor Hunter S. Thompson übernehmen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare