Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Back to the Outback
© Netflix

Back to the Outback

Kinostart: 15.04.2021

Back to the Outback: Animationsfilm über eine Gruppe der tödlichsten Tiere Australiens, die sich mit einem wilden Roadtrip ihren Weg aus dem Zoo zurück ins Outback bahnt.

Filmhandlung und Hintergrund

Animationsfilm über eine Gruppe der tödlichsten Tiere Australiens, die sich mit einem wilden Roadtrip ihren Weg aus dem Zoo zurück ins Outback bahnt.

Tag ein, Tag aus müssen ein paar der gefährlichsten Tiere Australiens die bösen Blicke der Zoo-Besucher*innen ertragen. Doch nicht nur die Menschen begutachten sie mit Argwohn, auch für die anderen Zoo-Tiere sind sie wie Monster. Um den abwertenden Blicken zu entfliehen, plant eine kleine bunte Gruppe den Ausbruch!

Angeführt werden sie von Maddie, einer herzensguten aber auf den ersten Blick furchteinflößenden Giftschlange. Zum Flucht-Team gehören außerdem der achtbeinige Frank, der überraschend einfühlsame und sensible Skorpion Nigel und die toughe Dornteufel-Echse Zoe. Doch ein weiteres Tier hat Wind von ihren Fluchtplänen bekommen und gesellt sich überraschend dazu: der süße aber eigentlich ziemlich unsympathische Koala Pretty Boy. Widerwillig nehmen sie ihn mit und die Gruppe macht sich erfolgreich aus dem Staub. Allerdings ist Tierpfleger Chaz ihnen schon dicht auf den Fersen. Gelingt der Sprung in die Freiheit oder geht es direkt zurück ins Terrarium?

„Back to the Outback“ – Hintergründe und Streamingstart

Netflix startet 2021 eine Film-Offensive, die es in sich hat. Dazu gehört auch der niedliche Animationsfilm „Back to the Outback“. Wer Filme wie „Madagascar“ mochte, sollte sich das Regiedebüt von Clare Knight und Harry Kripps nicht entgehen lassen, auch wenn der Film „nur“ im Stream und nicht auf der großen Kinoleinwand erscheint. Netflix plant den Film im Herbst 2021 auf der Plattform zu veröffentlichen.

Für die Sprechrollen des englischen Originals konnte man einige große Namen gewinnen, unter anderem Eric Bana („Hulk“) als Tierfänger Chaz, Isla Fisher („Der große Gatsby“) spricht Schlange Maddie, Guy Pearce („The King’s Speech“) übernimmt Spinne Frank, Echse Zoe wird von Miranda Tapsell („Hochzeit Downunder“) gesprochen und Angus Imrie („The Crown“) leiht Skorpion Nigel seine Stimme. Wer den deutschen Synchroncast übernimmt, steht aktuell noch nicht fest.

Back to the Outback im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?