Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Baby Blues

Baby Blues

Filmhandlung und Hintergrund

Amüsante Komödie aus Frankreich. Die charmant-anzüglichen Späße und komisch-turbulenten Situationen sind allerdings von den zündenden Gags des Baby-Hits „Drei Männer und ein Baby“ weit entfernt. Bei Liebhabern gepflegter Beziehungskomödien sind mittlere bis gute Umsätze zu erzielen.

Der erfolgreiche Rechtsanwalt Michel wird von der radikalen Feministin Juliette aus der Gerichtstoilette gekidnappt. Die Folgen der absurden Entführung sind weitreichend: Richterin Alexandrine weigert sich, das so sehnlich gewünschte Baby von ihm auszutragen. Über ein Institut besorgt sich Michel darauf eine Leihmutter und nimmt gegen die Abmachung Kontakt mit ihr auf. Er verliebt sich in sie, stellt fest, daß es sich dabei um die Feministin Juliette mit einer Perücke handelt, und heiratet sie trotzdem.

Rechtsanwalt Michel wird von der radikalen Feministin Juliette aus der Gerichtstoilette gekidnappt. Die Folgen sind weitreichend: Richterin Alexandrine weigert sich, das sehnlich gewünschte Baby von ihm auszutragen. Über ein Institut besorgt sich Michel eine Leihmutter und nimmt gegen die Abmachung Kontakt mit ihr auf. Amüsante Komödie mit charmant-anzüglichen Späßen und komisch-turbulenten Situationen.

Darsteller und Crew

  • Anais Jeanneret
  • Jean-Jacques Moreau
  • Nadine Coll
  • Eva Darlan
  • Daniel Moosmann
  • Daniel Goldenberg
  • Etienne Szabo

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Amüsante Komödie aus Frankreich. Die charmant-anzüglichen Späße und komisch-turbulenten Situationen sind allerdings von den zündenden Gags des Baby-Hits „Drei Männer und ein Baby“ weit entfernt. Bei Liebhabern gepflegter Beziehungskomödien sind mittlere bis gute Umsätze zu erzielen.
    Mehr anzeigen