Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Avengement

Avengement

  

Filmhandlung und Hintergrund

Scott Adkins hat seinen Groove gefunden ist und offenkundig zufrieden damit, einer der zuverlässigen Lieferanten von wertiger B-Actionware zu sein. Wieder begibt er sich in die Hände seines gewohnten Regisseurs Jesse V. Johnson und versucht sich an einer handfesten Hommage an geradlinige Gangsterfilme. Dass ein „GoodFellas“ in einer völlig anderen Liga spielt, ist nicht entscheidend, solange das Ergebnis dieser Verbeugung...

Cain wartet nur auf seine Chance, um aus dem Gefängnis ausbrechen zu können. Der eisenharte Killer will Rache an denen nehmen, denen er es zu verdanken hat, dass ihm die Freiheit genommen wurde. Bei einem Freigang gelingt es ihm schließlich, die Wächter zu foppen und zu entkommen. In der Unterwelt weiß man, dass die ruhige Zeit jetzt vorbei ist. Denn wo Cain auftaucht, wächst kein Gras mehr.

Ein Killer bricht aus dem Gefängnis aus, um Rache üben zu können. Zuverlässige Gangsteraction mit Scott Adkins, der wie gewohnt mit seinem Hausregisseur Jesse V. Johnson arbeitet.

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Scott Adkins hat seinen Groove gefunden ist und offenkundig zufrieden damit, einer der zuverlässigen Lieferanten von wertiger B-Actionware zu sein. Wieder begibt er sich in die Hände seines gewohnten Regisseurs Jesse V. Johnson und versucht sich an einer handfesten Hommage an geradlinige Gangsterfilme. Dass ein „GoodFellas“ in einer völlig anderen Liga spielt, ist nicht entscheidend, solange das Ergebnis dieser Verbeugung so unterhaltsam ausfällt wie hier.
    Mehr anzeigen