Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Augsburger Puppenkiste - Die vergessene Tür / Die Wetterorgel

Augsburger Puppenkiste - Die vergessene Tür / Die Wetterorgel

Augsburger Puppenkiste - Die vergessene Tür / Die Wetterorgel: Zwei Geschichten mit den Marionetten der Augsburger Puppenkiste, die zur Abwechslung mal nicht als Mehrteiler inszeniert wurden.

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Geschichten mit den Marionetten der Augsburger Puppenkiste, die zur Abwechslung mal nicht als Mehrteiler inszeniert wurden.

„Die vergessene Tür“: Ein geheimnisvoller Schlüssel taucht eines Tages bei der Familie Gutbrod auf. Vater Willi erinnert sich, dass er eine verborgene Tür auf dem Speicher öffnet, die in eine unbeannte Welt der Phantasie führt. „Die Wetterorgel“: Der Organist Quallus wird dabei erwischt, wie er den Opferstock der Kirche stiehlt. Nach seiner Kündigung verbündet er sich mit den bösen Wettergeistern, die ihm Noten geben, mit denen er furchtbare Unwetter heraufbeschwören kann. Zwei Kinder und ein paar Tiere wissen, wie sie ihm das Handwerk legen können.

Darsteller und Crew

  • Sepp Strubel

Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Augsburger Puppenkiste - Die vergessene Tür / Die Wetterorgel: Zwei Geschichten mit den Marionetten der Augsburger Puppenkiste, die zur Abwechslung mal nicht als Mehrteiler inszeniert wurden.

    Zwei einstündige Geschichten der Augsburger Puppenkiste, die in der gewohnt sorgfältigen und liebevollen Art inszeniert sind. Regie führte bei beiden wieder Sepp Strubel, der Anfang der 1980er die Verantwortung von Manfred Jenning übernahm und die TV-Aufzeichnungen erfolgreich weiterführte.
    Mehr anzeigen