Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Augsburger Puppenkiste - Die vergessene Tür

Augsburger Puppenkiste - Die vergessene Tür

Filmhandlung und Hintergrund

Marionettenspiel nach einem Buch von "Sams"-Erfinder Paul Maar.

Eigentlich ist es ein ganz normaler Freitag. Doch als beim Mittagessen ein alter Schlüssel in den Spinat fällt, ändert sich das schlagartig. Denn der Schlüssel gehört zu einer Tür, die sich ganz hinten im Dachboden befindet. Die Tür führt allerdings in kein Zimmer, sondern in ein märchenhaftes Land. Dort leben phantastische Gestalten und viele Märchenfiguren. Die Geschwister Steffi und Markus wagen den Schritt durch die vergessene Tür. Während ihres Ausflugs in das Land der Phantasie lernen sie seine Bewohner kennen.

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Augsburger Puppenkiste - Die vergessene Tür: Marionettenspiel nach einem Buch von "Sams"-Erfinder Paul Maar.

    1948 öffnete sich in Augsburg zum ersten Mal der Deckel der Puppenkiste. Seit 1953 produzierte das von Walter Oehmichen gegründete Marionettentheater regelmäßig auch Fernsehsendungen, die die Augsburger Puppenkiste bundesweit bekannt machten. Die Stars wie das Urmel, Jim Knopf oder Schlupp vom grünen Stern gehören seitdem zum festen Bestandteil des Kinderfernsehens. „Die vergessene Tür“ wurde 1985 produziert. Die Vorlage zu dem Stück lieferte ein Buch von „Sams“-Erfinder Paul Maar. Für Drehbuch und Regie zeichnet der langjährige Puppenkisten-Regisseur Sepp Strubel verantwortlich.
    Mehr anzeigen