Auf der Spur des Löwen

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Melodram mit Jutta Speidel als einsamer Single mit Angststörung, der in Afrika neuen Lebensmut fasst.

Die Kinderbuch-Illustratorin Eleonore Krämer lebt zurückgezogen in ihrer Wiener Wohnung. Sie meidet den Kontakt zur Außenwelt - besonders zu Kindern - und empfängt fast nie Besuch. Als sie die Nachricht erhält, dass ihr geliebter Bruder Frederick, der als Priester im fernen Südafrika in einem Kinderheim arbeitet, im Sterben liegt, muss sie ihre selbstgewählte Isolation aufgeben, um ihn noch einmal zu sehen. Gemeinsam mit Fredericks Freund Max tritt die introvertierte Illustratorin die Reise nach Südafrika und in ein neues Leben an.

TV-Tragikomödie mit Jutta Speidel als phobiegeplagte Illustratorin.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Auf der Spur des Löwen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Auf der Spur des Löwen: TV-Melodram mit Jutta Speidel als einsamer Single mit Angststörung, der in Afrika neuen Lebensmut fasst.

    Die Autoren Andrea Sixt und Andreas Bradler haben ganz tief in die Klischee-Kiste gegriffen und sich eine Geschichte ausgedacht, die von Stereotypen nur so wimmelt: Angstgestörte Single-Frau kommt ins schöne Südafrika, begegnet niedlichen Waisenkindern, einem majestätischen Löwen und einem interessanten Mann und wird - natürlich - zu einem neuen, lebensbejahenden Menschen. Die Themen Angststörungen und Phobien ernsthaft zu behandeln, geschweige denn von den wahren Problemen Südafrikas zu erzählen, kam offenbar niemandem in den Sinn. Dafür legte Regisseur Erhard Riedlsberger viel Wert auf Pathos, Melodram und große Bilder. Jutta Speidel und Max Herbrechter, die sich sichtlich um Authentizität bemühen, kämpfen vergeblich.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Auf der Spur des Löwen