Atoll K

  

Filmhandlung und Hintergrund

Letzter Film des Komiker-Kult-Duos Stan Laurel und Oliver Hardy, in dem es beide auf eine vermeintlich einsame Insel verschlägt.

Stan Laurel und Oliver Hardy haben eine Insel geerbt und werden auf dem Weg dorthin auf einem von der Insel abgespaltenen Atoll schiffbrüchig. Zusammen mit ihrem Koch, einem blinden Passagier und einem Mädchen, das vor ihrem Verlobten flieht, richten sie ihre eigene Regierung ein, entdecken Uran. Plötzlich reißen sich die Weltmächte darum, die kleine Insel zu erobern.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Atoll K: Letzter Film des Komiker-Kult-Duos Stan Laurel und Oliver Hardy, in dem es beide auf eine vermeintlich einsame Insel verschlägt.

    Ein offensichtlich kranker Stan Laurel und ein schwer übergewichtiger Oliver Hardy kämpfen sich durch ihren letzten Film: Der Plot ist albern und gilt unter Fans des Kultduos als einer ihrer schlechtesten. Wenngleich in vielen Momenten der klassische „Dick & Doof“-Humor zündet, bleibt bei dem traurigen und comedy-untypischen aber tiefgründigen Finale des Ganzen beim Zuschauer doch ein eher bitterer Beigeschmack zurück.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Atoll K