Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit zehn klassischen Astrid-Lindgren-Verfilmungen, die ein Wiedersehen mit Pippi, Michel, Karlsson und Co. bieten.

Zehn Filme, in denen Pippi Langstrumpf Schwung in den tristen Alltag von Tommy und Annika bringt, Michel aus Lönneberga mit dem Kopf in der Suppenschüssel landet und der einsame Lillebror einen seltsamen Herrn mit einem Propeller auf dem Rücken kennen lernt. Während der junge Meisterdetektiv Kalle Blomquist seinen Scharfsinn unter Beweis stellen muss, erleben andere Kinder Abenteuer im Dorf Bullerbü und auf der Insel Saltkrokan. Die zehnjährige Räubertochter Ronja versucht, zwei zerstrittene Banden zu versöhnen und die vierjährige Lotta wünscht sich nichts sehnlicher als ein Fahrrad.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Astrid Lindgren Lieberhaber-Edition: Sammlung mit zehn klassischen Astrid-Lindgren-Verfilmungen, die ein Wiedersehen mit Pippi, Michel, Karlsson und Co. bieten.

    Sammlung mit zehn klassischen Verfilmungen der berühmten schwedischen Kinderbuchautorin Astrid Lindgren. Für die Inszenierung der Filme war zumeist Olle Hellbom zuständig, auf dessen Konto unter anderem „Pippi Langstrumpf“, „Michel in der Suppenschüssel“ und „Karlsson auf dem Dach“ gehen. Regie bei „Wir Kinder aus Bullerbü“ führte der später zu Weltruhm gelangte Lasse Hallström. Eine Ausnahmestellung inmitten der fröhlich-heiteren Kinderfilme nimmt „Die Brüder Löwenherz“ (Regie: Hellbom) ein, in dem mit schwermütig poetischen Visionen eine Geschichte vom Sterben erzählt wird, die die Botschaft vermittelt, der Tod könne durch Liebe und Glauben überwunden werden.

Kommentare