Filmhandlung und Hintergrund

Publikumsliebling Christian Slater, letztens ebenfalls mit Donald Sutherland („The Hunger Games“) auch in dem Western „Dawn Rider“ zu sehen, setzt in dieser gelungenen „Nikita“/“Wer ist Hanna?“-Variante wieder auf Action. Regisseur Isaac Florentine, der zuletzt in dem knallharten „Undefeated III“ sein Talent für temporeiches Genre unter Beweis stellte, erweist sich abermals als kompetenter Mann fürs Eingemachte, der...

Der Verlust ihrer Eltern bei einem Terroranschlag lässt Vicki Denev regelrecht den Verstand verlieren: Sie will nicht ruhen, bis sie sich gerächt hat. Für die Regierung ist Vicki ideales Material: Geheimdienste machen aus dem Mädchen mit Hilfe von Gehirnwäsche eine ausgebildete Killerin, die auf Terroristen angesetzt wird und nie einen Auftrag in den Sand setzt. Als bei einer Mission eine ungeahnte Persönlichkeit Vickis zum Vorschein kommt, ist auf einmal ihr Leben keinen Pfifferling mehr wert.

Ein vom Tod der Eltern traumatisiertes Mädchen wird vom Geheimdienst zu Killermaschine im Kampf gegen Terroristen umfunktioniert. Kompetent realiserter Actionthriller mit Christian Slater, der als Variation des „Nikita“-Themas durchaus sehenswert ist.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Assassin's Bullet - Im Visier der Macht

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Publikumsliebling Christian Slater, letztens ebenfalls mit Donald Sutherland („The Hunger Games“) auch in dem Western „Dawn Rider“ zu sehen, setzt in dieser gelungenen „Nikita“/“Wer ist Hanna?“-Variante wieder auf Action. Regisseur Isaac Florentine, der zuletzt in dem knallharten „Undefeated III“ sein Talent für temporeiches Genre unter Beweis stellte, erweist sich abermals als kompetenter Mann fürs Eingemachte, der zwar nichts Neues, dafür aber genau das Richtige für die Fangemeinde abliefert.

Kommentare