Filmhandlung und Hintergrund

Sidney Lumets Spionagethriller aus Zeiten des Kalten Krieges nach einer Vorlage von John Le Carré.

Kurz nachdem ein Mitarbeiter des britischen Außenministeriums beschuldigt wurde, ein Kommunist zu sein, wird er tot aufgefunden wird. Alles sieht nach Selbstmord aus, doch Geheimagent Charles Dobbs stellt mit Unterstützung des pensionierten Inspektors Mendel eigene Ermittlungen an und stößt auf einen weit reichenden Spionagering. Gleichzeitig hat Dobbs auch noch Probleme mit seiner Ehefrau Ann, die ihre Hände einfach nicht von anderen Männern lassen kann.

Der Tod eines Beamten des Auswärtigen Amtes sieht nach Selbstmord aus, doch ein Agent der Spionageabwehr beginnt zu recherchieren und stößt auf eine heiße Spur.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Anruf für einen Toten

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Anruf für einen Toten: Sidney Lumets Spionagethriller aus Zeiten des Kalten Krieges nach einer Vorlage von John Le Carré.

    Unaufgeregter Spionagethriller aus den Zeiten des Kalten Krieges, den Sidney Lumet nach einer Romanvorlage von John Le Carré inszenierte und der einen ernüchternden Kontrast zur glamourösen Welt eines James Bond bietet. Da Lumet mehr Wert auf ausgearbeitete Figurenzeichnung als auf Action legt, bietet er der hervorragenden Besetzung mit James Mason, Maximilian Schell, Simone Signoret und Harry Andrews ausreichend Platz zur Entfaltung. Einzig Bergman-Star Harriet Andersson wirkt als nymphomane Ehefrau Masons etwas deplatziert.

News und Stories

Kommentare