Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Anna, Asien und ich. 250 Tage unterwegs: Dokumentarfilm über Svetlana Bogdanova und ihre Tochter Anna, die gemeinsam durch Asien reisen.

Handlung und Hintergrund

Die Berliner Filmschaffende Svetlana Bogdanova entschloss sich, ihre Tochter Anna aus der Schule zu nehmen, ein paar Sachen zu packen und in den Flieger zu steigen.

Gemeinsam bereiste das Mutter-Tochter-Gespann 250 Tage lang den asiatischen Kontinent – ohne feste Reiseroute, ohne vorgeplante Übernachtungsmöglichkeiten. Immer dabei: die Handkamera.

Die Filmaufnahmen wurden alle selbst gedreht, Bogdanova arbeitete bereits unterwegs am Schnitt und der Fertigstellung des Dokumentarfilms. Ab Sommer 2019 ist der erste Teil der Reisedokumentation in ausgewählten Kinos zu sehen.

Anzeige

Besetzung und Crew

Darsteller
  • Svetlana Bogdanova,
  • Anna Bogdanova
Anzeige