Filmhandlung und Hintergrund

Iris Berben und Hannelore Elsner standen in diesem Fernsehfilm erstmals gemeinsam vor der Kamera.

Die Kunstlehrerin Andrea und die Architektin Marie lieben - ohne es zu wissen - den gleichen Mann. Denn Maries Ehemann Ralf hat eine Affäre mit Andrea. Von Ralf geschickt organisiert, verbringen alle ihren Urlaub in Frankreich, bei dem sich die Frauen - nur aus Zufall - kennen lernen und Freundschaft schließen. Nach einer Weile fliegt die Affäre auf und es kommt zum Eklat. Doch dann tritt ein, womit Ralf am wenigsten gerechnet hat: Die beiden Frauen verbünden sich.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Andrea und Marie: Iris Berben und Hannelore Elsner standen in diesem Fernsehfilm erstmals gemeinsam vor der Kamera.

    Die Starschauspielerinnen Hannelore Elsner und Iris Berben standen hier erstmals gemeinsam vor der Kamera und bewiesen, dass auch zwei Diven wunderbar miteinander harmonieren können. Unter der Regie von Martin Enlen entstand eine Emanzipations-Komödie mit feinem Humor. Neben den beiden Hauptdarstellerinnen überzeugt Michael Mendl als Schwerenöter. Der Titelsong „J’Attendais“ stammt übrigens von Celine Dion.

Kommentare