Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. American Kickboxer - Blood Fighter

American Kickboxer - Blood Fighter

Filmhandlung und Hintergrund

Gleich mit drei Stars der amerikanischen Kickbox-Szene kann der „American Kickboxer“ aufwarten: Brad Morris, Keith Vitali („Kickboxer 2 - Blood Brothers“) und John Barrett („Death Force“) geben sich ein sportliches und hochakrobatisches Stelldichein. Regisseur Frans Nel („Death Force“) bemüht sich redlich, der gewohnten Genre-Success-Story à la „Rocky“ durch Einblicke hinter die Kulissen des Martial Arts-Business mehr...

Zum 37. Mal hat B.J. Quinn seinen Titel als Kickboxweltmeister gegen Chad erfolgreich verteidigt. Auf der anschließenden Siegesparty provoziert sein Erzfeind Denard eine Schlägerei, in deren Verlauf ein Freund Denards stirbt. B.J. kommt für zehn Monate ins Gefängnis und wird für fünf Jahre gesperrt - das Aus seiner Karriere. Als er freigelassen wird, kümmert sich seine Freundin aufopfernd um ihn. B.J. beginnt seinen ehemaligen Gegner Chad zu trainieren. Dennoch verliert dieser gegen Denard, der nur darauf brennt, gegen B.J. selbst zu kämpfen. Der nimmt die Herausforderung an und besiegt den verhaßten Denard in einem aufsehenerregenden Kampf.

Nach einer gefängnisbedingten Kampfpause versucht der Exchamp BJ wieder im Kickboxbusiness Fuß zu fassen. Knallharte Martial-Arts-Action mit drei Champions.

Darsteller und Crew

  • John Barrett
  • Keith Vitali
  • Brad Morris
  • Terry Norton
  • Ted Le Plat
  • Frans Nel
  • Emil Kolbe
  • Anant Singh
  • Paul Morkel
  • Frank W. Becker

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gleich mit drei Stars der amerikanischen Kickbox-Szene kann der „American Kickboxer“ aufwarten: Brad Morris, Keith Vitali („Kickboxer 2 - Blood Brothers“) und John Barrett („Death Force“) geben sich ein sportliches und hochakrobatisches Stelldichein. Regisseur Frans Nel („Death Force“) bemüht sich redlich, der gewohnten Genre-Success-Story à la „Rocky“ durch Einblicke hinter die Kulissen des Martial Arts-Business mehr Authentizität zu verleihen. Letztendlich liegt auch bei diesem Kickbox-Streifen der Schwerpunkt auf sehenswerten Actionszenen, die denen vergleichbarer Genreprodukte in nichts nachstehen.
    Mehr anzeigen