Filmhandlung und Hintergrund

Drei Kurzgeschichten von Ambrose Bierce, der nicht nur ein guter Beobachter und scharfzüngiger Kritiker der ihn umgebenden Gesellschaft war, sondern auch als einer der Väter der amerikanischen Horrorliteratur gilt. Dementsprechend düster und unheimlich geht es zu in den hiesigen drei Episoden, in denen sich der Autor zudem als schonungsloser Enthüller der Schrecken des Krieges gibt. Ambitionierte Historienrekonstruktion...

Im Jahre 1890 kommen in Kalifornien der Verleger Randolph Hearst, die Schriftstellerin Gertrude Atherton und der Autor und Journalist Ambrose Bierce zusammen, um über Bierces Kurzgeschichten betreffend den Bürgerkrieg zu diskutieren. Bierce, der im Sezessionskrieg auf Unionsseite kämpfte, trägt drei Geschichten vor: „One Kind of an Officer“ erzählt von einem Fall außergewöhnlicher Opferbereitschaft, „Story of a Conscience“ von Befehl und Gehorsam, und „An Occurrence at Owl Creek Bridge“ von einer denkwürdigen Hinrichtung.

Drei gruselige Geschichten aus dem amerikanischen Bürgerkrieg, inszeniert frei nach Ambrose Bierce und geflochten in eine historisch verbürgte Rahmenhandlung. Gehobenes Historien-TV mit guten Darstellern wie Campbell Scott.

Darsteller und Crew

  • Campbell Scott
    Campbell Scott
    Infos zum Star
  • Vivian Schilling
    Vivian Schilling
  • Nathan Darrow
    Nathan Darrow
  • Bruce Heinrich
    Bruce Heinrich
  • Kip Niven
    Kip Niven
  • Mark Robbins
    Mark Robbins
  • Delno Ebie
    Delno Ebie
  • Michael Rapport
    Michael Rapport
  • Don Maxwell
    Don Maxwell
  • Brian James Egen
    Brian James Egen
  • Kathrin Gnorski
    Kathrin Gnorski
  • John Shipp
    John Shipp
  • Butch Rigby
    Butch Rigby
  • Eric Parkinson
    Eric Parkinson
  • Larry Garrett
    Larry Garrett
  • Roger Branit
    Roger Branit
  • Richard Brauer
    Richard Brauer
  • James Moore
    James Moore
  • Bill Pryor
    Bill Pryor
  • E. Todd Rollenhagen
    E. Todd Rollenhagen
  • Heather Laird
    Heather Laird

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Drei Kurzgeschichten von Ambrose Bierce, der nicht nur ein guter Beobachter und scharfzüngiger Kritiker der ihn umgebenden Gesellschaft war, sondern auch als einer der Väter der amerikanischen Horrorliteratur gilt. Dementsprechend düster und unheimlich geht es zu in den hiesigen drei Episoden, in denen sich der Autor zudem als schonungsloser Enthüller der Schrecken des Krieges gibt. Ambitionierte Historienrekonstruktion im Stile des modernen Geschichtsfernsehens mit den Unterhaltungsqualitäten und zu den Produktionsbedingungen besserer „Twilight Zone“-Folgen.

Kommentare