Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Alyssa und ihr Delphin

Alyssa und ihr Delphin

  
Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Im Sequel zu „Die Delfinflüsterin“ schlüpft Caitlin Wachs aus der Geena-Davis-Serie „Welcome, Mrs. President“ in die Rolle der Alyssa und erhält den altgedienten B-Actionrecken David Keith („Tennessee Buck“) zum Vater. Beide zusammen treten an gegen das amerikanische Militär unter Führung von Michael Ironside („Starship Troopers“), doch handelt es sich hierbei gewiss eher um romantischen Eskapismus mit Öko- und...

Die hübsche Alyssa arbeitet mit ihrem Vater, einem bekannten Meeresbiologen, auf einer Delphinforschungsstation in der Karibik und hat ein Auge geworfen auf Paul, der ihr den Hof macht und wohl gerne auch arbeiten würde auf ihrer traumhaften Anlage draußen am Riff. Dann aber wird einer der Delfine entführt, von einer Tierrechtsorganisation, wie lanciert wird, in Wahrheit aber vom Militär, von dem er einst zur Waffe trainiert wurde. Als Alyssa und ihr Dad dahinter kommen, ist es an Militärspion Paul, zwischen Pflichterfüllung und Liebe zu wählen.

Aus einer Forschungsstation am Meer wird der gelehrigste Delfin entführt. Die junge Alyssa forscht nach und kommt einer Verschwörung auf die Spur. Romantisches Teenagerabenteuer vor Karibikkulissen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Alyssa und ihr Delphin

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,6
5 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Kritikerrezensionen

  • Im Sequel zu „Die Delfinflüsterin“ schlüpft Caitlin Wachs aus der Geena-Davis-Serie „Welcome, Mrs. President“ in die Rolle der Alyssa und erhält den altgedienten B-Actionrecken David Keith („Tennessee Buck“) zum Vater. Beide zusammen treten an gegen das amerikanische Militär unter Führung von Michael Ironside („Starship Troopers“), doch handelt es sich hierbei gewiss eher um romantischen Eskapismus mit Öko- und Enthaltsamkeitsbotschaft für Delfin-verliebte Teenagermädchen als um einen Actionfilm. Guter Griff für die anvisierte Zielgruppe.
    Mehr anzeigen