1. Kino.de
  2. Filme
  3. Alone

Alone

Filmhandlung und Hintergrund

Der alte „Freitag der 13.“-Effekt, bei dem der geneigte Betrachter die Perspektive des Mörders einnimmt und sozusagen selbst schwer atmend im Gebüsch das Opfer belauert, erweist sich als originelles Stilmittel und Spannungsträger erster Güte in diesem sonstenfalls überhaupt nicht Slasher-mäßig brutalen, sondern vielmehr psychologisch stimmigen und hervorragend gespielten Killerkrimi der gehobenen B-Kategorie. Ohne...

Als innerhalb weniger Tage gleich drei allein lebende Frauen in der vermeintlichen Sicherheit ihrer Wohnstuben das Leben aushauchen, gehen der grimmige Polizeiveteran Hannah und seine nassforsche, aber herzensgute Rookie-Assistentin Jennifer von einer Serientat aus. Tatsächlich zieht eine verhaltensgestörte Psychatriepatientin auf der Suche nach der peferkten lesbischen Liebesbeziehung ihre Kreise. Als Jenny zur Bewachung der komatösen einzigen Zeugin eingesetzt wird, gerät sie selbst ins Visier der Killerin.

Ungleiches Polizistenduo auf der Fährte einer schwer verhaltensgestörten Serienkillerin. Psychologisch stimmiger, originell inszenierter B-Thriller.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Alone

Darsteller und Crew

  • John Shrapnel
    John Shrapnel
  • Miriam Margolyes
    Miriam Margolyes
  • Laurel Holloman
    Laurel Holloman
  • Isabel Brook
    Isabel Brook
  • Caroline Carver
    Caroline Carver
  • Susan Vidler
    Susan Vidler
  • Philip Claydon
    Philip Claydon

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der alte „Freitag der 13.“-Effekt, bei dem der geneigte Betrachter die Perspektive des Mörders einnimmt und sozusagen selbst schwer atmend im Gebüsch das Opfer belauert, erweist sich als originelles Stilmittel und Spannungsträger erster Güte in diesem sonstenfalls überhaupt nicht Slasher-mäßig brutalen, sondern vielmehr psychologisch stimmigen und hervorragend gespielten Killerkrimi der gehobenen B-Kategorie. Ohne größere Namen kein Fall für Charts- Ränge, doch ein guter Griff für anspruchsvolle Thrillerfans.

Kommentare