Filmhandlung und Hintergrund

Bobtail Jake erweist sich als erfolgreicher Heiratsvermittler.

Die alleinerziehende Mutter Megan hat ein verlockendes Job-Angebot bekommen und musste deshalb mit ihrer zehnjährigen Tochter Caitlin umziehen. Doch die Trennung von ihren Freunden macht Caitlin mächtig zu schaffen. Deshalb beschließt die von Schuldgefühlen geplagte Megan, ihrer Tochter eine ganz besondere Freude zu machen. Sie adoptiert den tollpatschigen Bobtail-Rüden Jake, der den Frauenhaushalt ganz schön durcheinander bringt. Nicht nur weil er regelmäßig für ein Riesen-Chaos sorgt, sondern auch, weil er den attraktiven Baseball-Profi Ben auf den Plan ruft, der behauptet, Jake gehöre ihm. Als Ben erkennt, wie sehr Caitlin bereits an dem Tier hängt, schlägt er großzügig ein geteiltes Sorgerecht für den Hund vor. Megan ist zunächst wenig angetan von dem Plan, zumal Ben offensichtlich jegliche Disziplin bei der Hundeerziehung vermissen lässt. Doch ganz allmählich finden die Hundeeltern zueinander.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Alle lieben Jake

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Alle lieben Jake: Bobtail Jake erweist sich als erfolgreicher Heiratsvermittler.

    Der Plot der Romantic Comedy, die 2012 im Rahmen einer Initiative zur Rettung heimatloser Haustiere entstand, ist mehr als vorhersehbar und die Protagonisten die reinsten Abziehbilder. Doch wer familientaugliche Fernsehunterhaltung ohne Aufreger sucht, ist hier genau richtig. Neben dem zotteligen Hauptdarsteller BugZ alias Jake, sorgen Candace Cameron Bure, Victor Webster und die niedliche Kinderdarstellerin Katie Hawkins für 90 Minuten Wohlfühlfernsehen mit Kuschel-Faktor und Happy-End-Garantie.

Kommentare