Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Aladin et la lampe merveilleuse

Aladin et la lampe merveilleuse

Filmhandlung und Hintergrund

Charmanter französischer Zeichentrickfilm mit den Abenteuern des jungen Aladin.

Ein Zauberer aus Afrika möchte mit Hilfe der Wunderlampe zum Herrscher über die ganze Welt werden. Er überredet den jungen Aladin, die Lampe für ihn zu stehlen, indem er vorgibt, sein Onkel zu sein. Aladin verliebt sich in die Tochter des Sultans, kommt hinter das Geheimnis der Lampe und nutzt sie, um beim Sultan um die Hand seiner Tochter anzuhalten. Doch der Zauberer ist nicht gewillt, so leicht aufzugeben…

Französische Zeichentrick-Produktion des ebenfalls von Disney verfilmten orientalischen Märchen-Klassikers.

Darsteller und Crew

  • Jean Image
    Jean Image
  • France Image
    France Image
  • Per Olaf Csongova
    Per Olaf Csongova
  • Fred Freed
    Fred Freed

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Aladin et la lampe merveilleuse: Charmanter französischer Zeichentrickfilm mit den Abenteuern des jungen Aladin.

    Französischer Zeichentrickfilm des unter dem Künstlernamen ‚Jean Image‘ arbeitenden Ungarn Imre Hajdú, der 1932 nach Frankreich emigrierte und dort 1950 mit „Däumlings wundersame Reisen und Abenteuer“ den ersten französischen Zeichentrickkinofilm schuf. Seine Version der Abenteuer des jungen Aladin hält sich weitaus enger an die Vorlage in den „Erzählungen aus 1001 Nacht“, als es später die Disney-Variante „Aladdin“ (1992) tat.

Kommentare